Donnerstag, 13. Juli 2017

[Rezension] "Die Androidin- Auf der Flucht" von Joel Shepherd

Das Copyright vom Cover liegt beim Fischer Verlag.
Du möchtest das Buch kaufen?  

https://www.amazon.de/Die-Androidin-Auf-Flucht-Roman/dp/3596297281/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1499770896&sr=8-1&keywords=die+androidin+-+auf+der+flucht     


Cassandra ist eine Androidin. Sie wurde gebaut um in einem interstellaren Krieg die Förderation zu bekämpfen. Doch Cassandra ist anders. Als sie erschaffen wurde, wurde an ihr experimentiert und nun hat sie Emotionen und ist intelligenter und kreativer als andere Androiden. Schnell beginnt sie alles zu hinterfragen, bekommt Skrupel und beschließt unterzutauchen. Doch ihre Tarnung fliegt auf und sie muss sich in einer Welt behaupten, in der es für sie eigentlich keinen Platz gibt.

Schon als ich zum ersten Mal von dieser Reihe gehört hatte, wurde ich neugierig. Oft habe ich bei Science-Fiction Büchern allerdings Einstiegsprobleme, da ich mich zuerst in die fremde Welt einfinden muss. Bei diesem Buch gelang mir der Einstieg allerdings ohne Probleme, was ich positiv hervorheben möchte. Kaum angefangen war ich von dem Buch gefesselt.

Vor allem Cassandra konnte mich in ihren Bann ziehen. Ich hätte zuvor nicht gedacht, dass ich so sehr mit einer Androidin mitfiebern kann, aber Cassandra ist vielschichtig, hat ihren eigenen Charme, teilweise schwarzen Humor und ist liebenswert. Sie muss einiges durchmachen und ich konnte gar nicht anders als mit ihr zu fühlen. Ihren Wunsch ein normales Leben konnte ich komplett nachvollziehen, denn Cassandra ist einfach toll und kämpft für ihre Ziele und für die die ihr wichtig sind. Und obwohl man weiß, dass sie eine Androidin ist, hat man oft das Gefühl einen "echten" Menschen zu begleiten.
Und auch die anderen Figuren des Buches mochte ich sehr.

Der Plot an sich hat einiges zu bieten und konnte mich im Großen und Ganzen überzeugen. Mein einziger Kritikpunkt ist, dass politische Geschehnisse stark im Vordergund stehen und diese mich immer wieder aus meinem Lesefluss herausgeholt haben. Zwar finde ich in so einem Buch auch politische Zusammenhänge wichtig, aber mir war es hier einfach zu viel, sodass das Buch an einigen Stellen langamtig war. Dennoch finde ich die Zusammenhänge zwischen der Liga und der Föderation, die im Buch sehr wichtig sind, gut dargestellt.
Alles ist recht komplex, aber durchweg unterhaltsam mit spannenden und actionreichen Szenen und so einigen überraschenden Wendungen, aber auch philosophischen Denkanstößen. Das Setting ist komplett nach meinem Geschmack.

Der Schreibstil passt wunderbar zum Buch, ist emotional und teils sehr humorvoll, aber auch actionreich und spannend zu lesen. Der Plot wechselt zwischen spannenden Actionszenen und nachdenklich machenden ruhigeren Szenen, was ich sehr gelungen finde.

Das Ende bietet einen gelungenen Abschluss und macht mich neugierig auf den Folgeband.


"Die Androidin- Auf der Flucht" konnte mich insgesamt sehr gut unterhalten und ich kann es jedem Science-Fiction-Fan empfehlen. Besonders der Humor und teils sarkastische Art von Cassandra mochte ich sehr und ich konnte gar nicht anders als mit ihr zu fühlen, sodass ich mich auf weitere Abenteuer mit ihr freue.

  • Hierbei handelt es sich soweit ich weiß um den 1. von 6 Bänden.
  • Eine Leseprobe dazu findet ihr hier: Klick
  • Über den Autor erfahrt ihr hier mehr: Klick
  • Die Homepage des Autors findet ihr hier: Klick

Kommentare:

  1. Hallo Mandy,

    schön, dass dir der erste Band der "Androidin" gefallen hat. Ich habe den zweiten Band bereits zu Hause und werde ihn hoffentlich im August oder September lesen. Auf jeden Fall bin ich sehr gespannt, wie es mit Cassandra & Co. weitergehen wird.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Uwe,
      oh ja ich auch. Band 2 wartet bei mir auch schon darauf gelesen zu werden. Viel Spaß damit. :D
      Liebe Grüße
      Mandy

      Löschen
  2. Hallöchen Mandylein, <3

    ich fand den ersten Band auch richtig toll. Cassandra und auch Vanessa fand ich großartig. Das Politische Geschehen war mir allerdings auch etwas zu viel und wurde zu ausschweifend behandelt, auch wenn dieses für die Geschichte natürlich wichtig war.

    Ich bin auch sehr gespannt wie es weiter geht.

    Liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ally,
      ich hoffe das im Band 2 weniger politische Dinge vorkommen, aber dennoch freue ich mich auf Band 2.
      Liebste Grüße
      Mandy

      Löschen
  3. Hey Mandy,

    das klingt gut. Ich hab das Buch gar nicht auf dem Schirm gehabt. Habe es jetzt aber auf meine Wunschliste gepackt. Danke für die Inspiration. :)

    Schöne Grüße
    Nicki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nicki,
      das freut mich sehr. :D
      Liebe Grüße
      Mandy

      Löschen
  4. Hey Mandy,

    das Buch hatte ich in der Hand! Ich finde KI echt spannend und ja, auch diese Geschichte klang gut, trotzdem wollte ich erstmal etwas abwarten. Aber nach deiner Rezi sage ich: Ja, das Buch muss ich lesen. :) Es landet jedenfalls umgehend auf der Wunschliste.

    Alles Liebe,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anna,
      das freut mich. Das ist immer das größte Lob, wenn eine Rezension so eine Wirkung auf jemanden hat. :D
      Liebe Grüße
      Mandy

      Löschen